Stamy Booking

1. Allgemeines

Diese AGBs legen die Bedingungen fest, die die Nutzung der Website www.stamybooking.com und den Erwerb von Produkten über die Website durch Kunden regeln. 

Sie sollten diese Bedingungen, unsere Cookies-Policy sowie unsere Datenschutzerklärung (nachstehend zusammen „Datenschutzbestimmungen“) vor Nutzung der Website 

oder vor Erwerb eines Produktes sorgfältig lesen. Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie diesen Bedingungen und unseren Datenschutzbestimmungen zu. 


Stamy Booking GmbH ist eine Firma, welche Softwareprodukte und Dienstleistungen an die Nutzern anbietet. Im Folgenden Firma genannt.

Softwareprodukte und Dienstleistungen sind Produkte, die von der Firma angeboten werden und entgeltlich erworben werden können.

Nutzer sind die Personen, welche die Produkte nutzen. Im Folgenden Kunden genannt.

Die Nutzer, welche das Angebot des Kunden unter der Nutzung der Produkte der Firma in Anspruch nehmen, werden im Folgenden Endkunden genannt.


2. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen richten sich an die Kunden von der Firma.


3. Leistung von der Firma

Die Firma stellt dem Kunden, die von ihm gewählten Produkte zur Verfügung, ungeachtet ob diese in Anspruch genommen werden, oder nicht.

Für die Implementierung der Produkte ist in erster Linie der Kunde zuständig. Die Firma kann zusätzlich für die Implementierung beauftragt werden.

Es werden keine Immaterialgüterrechte von der Firma an den Kunden übertragen.


4. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und der Firma kommt mit der Buchung des jeweiligen Modells zustande. Diese sind: Freelancer und Studio


5. Preise

Vorbehaltlich anderweitiger einzelnen Offerten verstehen sich alle Preise in Schweizer Franken (CHF). Alle Preise verstehen sich exklusive allfällig anwendbarer Mehrwertsteuer (MwSt) und exklusive weiterer allfällig anwendbarer Steuern.

Die Firma behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Website.


6. Bezahlung

Die Verrechnung zwischen der Firma und dem Kunden erfolgt über die Nutzung der Kreditkarte.

Erfolgt die Zahlung nicht auf dem Konto der Firma, wird der Kunde von der Firma abgemahnt. Begleicht der Kunde die Rechnung nicht binnen der angesetzten Mahnfrist, fällt er automatisch in Verzug. Ab Zeitpunkt des Verzuges schuldet der Kunde der Firma Verzugszinsen in der Höhe von 5% des Rechnungsbetrags (fünf Prozent).


7. Rechte und Pflichten des Kunden

Es ist die Pflicht des Kunden, das eigene Angebot unter Nutzung der Produkte der Firma auf widerrechtliche Inhalte oder Rechtsverletzungen (z.B. Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder Immaterialgüterrechten) konstant zu prüfen und diesen Zustand umgehend zu beseitigen.

Die Firma behält sich das Recht vor, solche Inhalte ohne vorgängige Mitteilung und ohne Haftung für hieraus resultierende Schäden zu entfernen.

Der Kunde bestätigt mit dem Akzeptieren der AGB, dass seine Kontaktdaten korrekt sind und informiert über allfällige Änderungen der persönlichen Daten.


8. Rechte und Pflichten der Firma

Die Firma ist berechtigt, zur Leistungserbringung Dienste beizuziehen und die Produkte weiterzuentwickeln oder einzustellen.

Die Firma behält sich das Recht vor, ihre Leistungen gegenüber einem Kunden ohne weitere Begründung vorübergehend einzustellen, insbesondere aber nicht abschließend, wenn:

- der Kunde den Preis nach Punkt 5 nicht fristgerecht bezahlt.

- der Kunde seiner Pflicht nach Punkt 7 zur Überprüfung seiner Pflichten nicht nachkommt. 9. Kündigung und automatische Vertragsverlängerung. Beide Parteien haben das Recht, den Vertrag auf das Ende jedes Monats zu kündigen. Der Kunde kann die Kündigung im Kundenprofil auslösen oder die Kündigung schriftlich an die Anschrift der Firma einreichen.


10. Datenschutz und Auftragsdatenverarbeitung durch die Firma

Zusätzlich zu der Datenschutzbestimmung gilt:

Der Kunde ist für seine Daten und die Daten der Endkunden verantwortlich und hat die entsprechenden Vorkehrungen zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetzgebungen zu treffen.

Der Kunde beauftragt die Firma, zur Erfüllung ihrer vertraglichen Leistungen die Personendaten der Endkunden in seinem Auftrage zu verarbeiten und hierfür die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Dienste, welche sich auch außerhalb der Schweiz oder der Europäischen Union befinden können, in Anspruch zu nehmen. Die Firma ist dafür besorgt, dass die Datenverarbeitung durch sie und die eingesetzten Dienste den aktuellen technischen Standards entspricht. Es ist Aufgabe des Kunden, dass seine Kunden ihre Personendaten in Kenntnis der Auftragsdatenverarbeitung und mit hierfür nötigen Einwilligung hierzu abgeben.

Die Firma gewährt jedem Kunden und dessen Endkunden das Recht auf Auskunft, ob und welche Personendaten verarbeiten werden, das Recht auf Berichtigung und Löschung sowie das Recht auf Einschränkung der Bearbeitung oder Widerspruch. Der Kunde kann diese Rechte schriftlich und mit Kopie seines Passes an folgende Adresse richten: info@stamybooking.com


11. Haftung

Die Haftung von der Firma für fahrlässige Schäden wird ausgeschlossen und die Haftung auf den für die aktuelle Vertragsdauer geltenden Preis limitiert. Die Haftung für die Dienste und Hilfspersonen wird vollumfänglich ausgeschlossen.

Die Firma haftet nicht für fremde Inhalte, weder auf ihren Produkten noch auf Links.


12. Streitbeilegung, anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Parteien sind bemüht, Streitigkeiten einvernehmlich beizulegen. Für das Gerichtsverfahren ist materielles schweizerisches Recht anwendbar und es sind ausschließlich die ordentlichen Gerichte am Sitz von der Firma zuständig.


Stamy Booking GmbH

Version 2020/1.0